Die Weihnachtswichtel bei der Arbeit

von maike2010-12-22 07:53

In den letzten Wochen gab es keine ruhige Sekunde für unsere Wichtel, die in diesem Jahr inkognito arbeiten, damit sie auch ja niemand erkennt und womöglich von der Arbeit abhält!

Es galt, knapp 30 000 Päckchen und Pakete, allesamt Weihnachtsgeschenke, zu packen und für den Versand vorzubereiten. Den Versand übernehmen die Wichtel nicht selbst, dafür helfen ihnen geheimnisvolle Männer in blau-gelben Anzügen, die die ganzen Päckchen in riesengroße gelbe Container stapeln, die dann anschließend von einem ebenso gelben großen Laster abgeholt werden.

 

tl_files/d3-designblog/public/wichtelmaedels.jpg

 

Manche Wichtel dürfen nicht die Päckchen packen, sondern sind im Kundenservice tätig, wo sie alle möglichen Anfragen in allen möglichen Sprachen stets höflich und freundlich beantworten: manche tun dies so lange, bis sie sogar heiser werden!

 

tl_files/d3-designblog/public/wichtelsabine.jpg

 

Da ja bekanntermaßen immer mehr Menschen das ach so bequeme Internet-Shoppen auch für ihre Weihnachtseinkäufe entdeckt haben, waren unsere Wichtel in diesem Jahr so gefordert wie noch nie!

 

tl_files/d3-designblog/public/wichtelsilke.jpg

 

Aber sie haben sich einmal wieder nicht unterkriegen lassen und immer emsig weitergepackt, bis auch das letzte Päckchen auslieferfertig war. Wir sind wirklich stolz auf unsere Weihnachtswichtel und möchten uns gaaaaaanz herzlich für ihr Durchhaltevermögen bedanken: ihr seid spitze!!!

Auch der Oberwichtel war sehr zufrieden mit ihnen!

 

tl_files/d3-designblog/public/wichteluwe.jpg

 

PS: Da die Weihnachtswichtel ja sehr scheue Wesen sind, haben wir auch dieses Jahr - trotz großer Bemühungen - nicht alle vor die Linse bekommen...Aber unser Dank gilt natürlich ALLEN fleißigen Wichtelfrauen und -männern!

 

tl_files/d3-designblog/public/wichtelfelix.jpg

 

Wenn auch Ihr als Kunden unseren Weihnachtswichteln danken wollt, könnt Ihr es an dieser Stelle gerne tun - darüber freuen sich die Wichtel ganz gbesonders!

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben