Longboard mit Elektroantrieb

von maike2015-12-03 08:44

Cruisen wie die coolen Skateboarder am Venice Beach in Kalifornien? Aber klar – und sogar mit bis zu 20 km/h! Das elektrobetriebene Hightech-Longboard ist mit einem 400-W-Antriebssystem ausgestattet, das per Fernbedienung oder Smartphone-App gesteuert werden kann.

Das Longboard bietet Euch Fahrspaß pur! Der Lithium-Ionen-Akku entspricht der neuesten Technologie und ist in einer patentierten, flexiblen und spritzwassergeschützten Batteriezelle untergebracht, die ihre Form den Bewegungen des Longboards anpasst. Über einen USB-Anschluss könnt Ihr den Akku einfach aufladen. In 3 bis 5 Stunden Ladezeit schafft die Batterie bis zu 30 Kilometer – und das bei einer Geschwindigkeit von 20 km/h!

 

tl_files/d3-designblog/public/boardapp1.jpg

 

Die Kontrollstation befindet sich versteckt zwischen Motor und Batterie. Die ausgereifte Software mitsamt dem Hardware-System ist robust und belastbar; sie sorgt für die reibungslose Kommunikation zwischen der drahtlosen Fernbedienung, der Batterie und dem Motor und gewährleistet so eine optimale Leistungsfähigkeit.

Das Longboard könnt Ihr über eine kabellose, sehr leichte Fernbedienung steuern. Über einen Schieberegler gebt Ihr Gas oder bremst. Beim Abbremsen zeigt sich ebenfalls die technische Raffinesse, denn die Energie wird zum Laden der Batterie genutzt! Eine automatische Sync-Sperrfunktion verhindert das ungewollte Anstarten durch andere betätigte Fernbedienungen. Was die Fernbedienung sonst noch kann? Sie verfügt über informative LED-Leuchten, zwei Geschwindigkeitsregler, verschiedene einstellbare Fahrstile (langsam für Anfänger und den Sportmodus für Fortgeschrittene), eine Kontrollfunktion für die Anfahrtsgeschwindigkeit und sogar eine Taschenlampe.

 

tl_files/d3-designblog/public/boardapp.jpg

 

Alternativ kann das 93 cm lange Board auch mit einer App vom Smartphone aus gesteuert werden.

Und wo cruist Ihr am liebsten?

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben